Moosburg Online: www.moosburg.org Stalag VII A
Stalag VII A: Hinweise für Besucher


Auf dieser Seite finden Sie die nötigen Informationen, um einen Besuch der historischen Stätten in Moosburg zu planen.

 Überreste und Denkmäler

  • Baracken des Kriegsgefangenenlagers Stalag VII A

    Das ehemalige Stalag-Areal ist heute kein Museum, sondern ein normaler Stadtteil von Moosburg, die Neustadt. Zwischen modernen Häusern sind dort nur noch wenige Baracken des Gefangenenlagers sowie der Wachmannschaften an der Sudetenland- bzw. an der Schlesierstraße erhalten. Diese Baracken sind in Privatbesitz und zum Teil bewohnt und können deshalb nur von außen besichtigt werden. Vage Pläne der Stadt Moosburg, in einem der alten Gebäude eine Gedenkstätte einzurichten, sind bis heute nicht verwirklicht. Es besteht deshalb die Gefahr, daß bald auch die letzten Baracken verschwunden sein werden.

    Lage im Stadtgebiet
    Plan des Gefangenenlagers
    Bilder der Baracken damals und heute

  • Der Stalag-Gedenkbrunnen in der Neustadt

    Ebenfalls auf dem ehemaligen Lagergelände steht bei der Piuskirche der Stalag-Brunnen, dessen Reliefs von dem Kriegsgefangenen Antoniucci Volti geschaffen wurden.

    Bilder des Stalag-Gedenkbrunnens

  • Die Stalag-Gedenkstätte in Oberreit

    Im Stadteil Oberreit im Süden von Moosburg - etwa fünf Kilometer vom Lager entfernt - befand sich der Friedhof der Kriegsgefangenen. Dort ist heute ein Kreuz und ein Gedenkstein zu sehen. Am Eingang steht ein Schaukasten mit einigen Informationen. Die Gedenkstätte ist jederzeit zugänglich.

    Lage der Gedenkstätte
    Bilder der Gedenkstätte

  • Das Moosburger Heimatmuseum

    Neben vielen anderen Exponaten zur Moosburger Stadtgeschichte zeigt das Heimatmuseum auch ein Modell des Kriegsgefangenenlagers Stalag VII A, ein Modell des Stalag-Gedenkbrunnens und Kinderspielzeug, das von russischen Kriegsgefangenen hergestellt wurde.

    Öffnungszeiten: Sonntag von 16.00 bis 17.30 Uhr - Führungen nach Vereinbarung
    Kontakt: Kulturamt (Telefon: 08761-68420, Fax: 08761-68429)
    Leiter: Bernhard Kerscher (Telefon: 08761-2154)

    Heimatmuseum Moosburg
    Plan der Moosburger Altstadt (Heimatmuseum: Nr. 5)
    Kinderspielzeug russischer Kriegsgefangener

    Weitere Moosburger Sehenswürdigkeiten in Bildern


 Kontakt zur Stadt Moosburg

Diese Webseiten werden nicht von der Stadt Moosburg, sondern vom Mosburger WebTeam ehrenamtlich bearbeitet. Besucher, die schriftliche Informationen wünschen, mit einem offiziellen Vertreter der Stadt Moosburg sprechen möchten, das Heimatmuseum außerhalb der Öffnungszeiten besichtigen wollen oder einen Führer brauchen, werden deshalb gebeten, sich direkt mit der Stadtverwaltung in Verbindung zu setzen:

Stadt Moosburg
Rathaus
Stadtplatz 13
85368 Moosburg a.d. Isar

Telefon: 08761-6840
Fax: 08761-68477
Homepage: www.moosburg.de
E-Mail: [email protected]

Parteiverkehr:
Montag bis Freitag 8.30 bis 12 Uhr
Montag 14 bis 16 Uhr
Donnerstag 14 bis 18 Uhr

Stadtverwaltung Moosburg
Plan der Moosburger Altstadt (Rathaus: Nr. 12)


 Anreise nach Moosburg

Moosburg ist von München mit der Bahn oder dem Auto in etwa 40 Minuten zu erreichen. Vom nahen Flughafen München gibt es keine direkte Verbindung. Man kann mit dem Flughafenbus nach Freising und von dort mit dem Zug nach Moosburg fahren. Wesentlich teurer aber schneller ist eine Fahrt mit dem Taxi in ca. 20 Minuten.

Weitere ausführliche Informationen geben diese Seiten:

Wo liegt Moosburg?
Nahverkehr und Reise (Bahn, Bus, Flugzeug, Auto)
Plan der Moosburger Altstadt
Moosburger Gaststätten, Pensionen und Hotels

Bürgernetz Weihenstephan Moosburg Online Stalag VII A English
Zuletzt bearbeitet am 11.9.2006 vom Team Moosburg Online (E-Mail) - Es gilt das Urheberrecht!